Fachtagung zur Fortentwicklung des Landesprogramms für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt

29. November 2016 in Magdeburg

Am 8. Mai 2012 hat die Landesregierung beschlossen, Maßnahmen zur Stärkung von Demokratie, Toleranz, Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz und zur Prävention von Rechtsextremismus, Rassismus und anderen Formen Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in einem Landesprogramm zu bündeln. Der Koalitionsvertrag für die 7. Legislaturperiode legt fest, „dass das Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit nicht nur fortgesetzt, sondern weiterentwickelt und in seinen Fördermöglichkeiten für Institutionen und Vereine gestärkt wird“. Fremdenfeindliche, rassistische und menschenverachtende Agitationen im Land haben zugenommen. Die demokratische Kultur ist gefordert, in der Auseinandersetzung mit demokratiefeindlichen Gruppierungen nicht nachzulassen. Gemeinsames Ziel des Landesprogramms ist die Stärkung des demokratischen Bewusstseins, die Förderung einer gelebten demokratischen Kultur, die Auseinandersetzung mit Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sowie Radikalisierungsprävention. Das Landesprogramm möchte sich breiter aufstellen und soll gemeinsam mit Ihnen fortentwickelt werden. Erste Impulse zur Fortentwicklung möchte die Fachtagung geben. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihr Engagement für das Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt.

Infos/ Programm

Hier finden Sie den Flyer mit weiteren Informationen (Ort/ Anmeldung/ ...) und dem ausführlichen Programm als PDF-Datei zum Download:

Fachtagung zur Fortentwicklung des Landesprogramms für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt

Kontakt

Hildegard Rode
Demokratieentwicklung
Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration
Turmschanzenstrasse 25
39114 Magdeburg
FON:  0391-567 4653
FAX:   0391-567 4052
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.beratungsnetzwerk-sachsen-anhalt.de