Herausforderung Islam in Sachsen Anhalt

Muslimisches Leben in Zeiten von zunehmendem Rechtsextremismus und gewaltbereitem Islamismus

Fachtagung am 6. Juni 2017, 09 - 16 Uhr in Magdeburg

Durch die Zuwanderung Geflüchteter aus islamisch geprägten Ländern entwickelte sich muslimisches Leben in Sachsen-Anhalt in den letzten Jahren in rasantem Tempo. Neugrüdnungen von islamischen Kulturvereinen, die Einrichtung eines Islamforums durch die Landesregierung, aber auch zunehmender antimuslimischer Rassismus sind z.B. Ausdruck dieser Entwicklung. Die öffentliche Debatte um die Zuwanderung von Muslim_innen ist geprägt von sicherheitspolitischen Fragen und der Angst vor Anschlägen extremistischer Gruppierungen. Der Islam wird aus dieser Perspektive heraus häufig als Herausforderung für Deutschland thematisiert. Welchen Herausforderungen aber begegnen Muslim_innen in Sachsen-Anhalt? Die Fachtagung versteht sich als Beitrag zur Debatte um die Themen Integration und religiöse Vielfalt in den neuen Bundesländern.

Programm/ Anmeldung

Das vollständige Tagungsprogramm sowie Informationen zur Anmeldung können sie dem Tagungsflyer entnehmen:

Muslimisches Leben in Zeiten von zunehmendem Rechtsextremismus und gewaltbereitem Islamismus - deutsch

Muslimisches Leben in Zeiten von zunehmendem Rechtsextremismus und gewaltbereitem Islamismus - arabisch

Muslimisches Leben in Zeiten von zunehmendem Rechtsextremismus und gewaltbereitem Islamismus -englisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltende/ Kontakt

Salam Aleikum - Friede seit mit Dir. Prävention gegen Islamismus

Zeit und Ort

06. Juni 2017 von 09 - 16 Uhr

Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des LAndes Sachsen-Anhalt
Turmschanzenstraße 25
Raum C 105/107
39114 Magdeburg