Beratung für Eltern und Angehörige

Die Kompetenzstelle Eltern und Rechtsextremismus unterstützt Akteure der Erziehungs- und Familienhilfe in der Arbeit mit Eltern rechtsaffiner Kinder und deren Angehörigen. Darüber hinaus werden Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe im Umgang mit rechtsaffinen Jugendlichen beraten. Ziel ist es, Distanzierungsprozesse vom Rechtsextremismus zu fördern bzw. den Einstieg von Kindern und Jugendlichen in die rechte Szene zu verhindern. Für die verschiedenen Angebote der Beratungsstellen und Jugendeinrichtungen führt KER hierfür passgenaue Qualifizierungen durch.

Darüber hinaus werden Akteure der Jugendhilfe bei der Entwicklung und Durchführung von Beratungen und Maßnahmen bei o.g. Problemlagen fachlich begleitet.

Bei erfolgreichem Verlauf der Projektarbeit sowie eines kontinuierlichen Coachings sollen sich – u.a. vor dem Hintergrund der Erfahrungen der Projektpartner mit Akteuren innerhalb der AWO – regionale Beratungsstellen als wichtige „Leuchttürme“ entwickeln, an die bei Bedarf an Eltern- und Distanzierungsberatung als Fachstellen verwiesen werden kann.

KER ist ein gemeinsames Projekt des AWO-Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. und Miteinander e.V.. Mit seiner Qualifizierungs- und Beratungsarbeit ergänzt es die Angebote des landesweiten Beratungsnetzwerks gegen Rechtsextremismus.