Träger:

Kreisfreie Stadt Dessau-Roßlau,
Landkreis Anhalt-Bitterfeld,
Landkreis Wittenberg

Ein Gesicht vor Ort:

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Mobiles Beratungsteams gegen Rechtextremismus in Anhalt unterstützten prozesshaft Verwaltungen, Behörden, zivilgesellschaftliche Initiativen, Vereine, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen und Wirtschaftsunternehmen bei ihren Bemühungen, rechtsextreme Vorfälle zu verarbeiten und erfolgreich einzudämmen. Dabei setzten wir vor allem auf den Aufbau langfristig wirkender und lokal verankerter zivilgesellschaftlicher Strukturen, die zur stärkeren Partizipation im demokratischen Gemeinwesen anregen.

Beratung ohne Ratschlag:

Unser Beratungsansatz ist dabei stark den Ansätzen des EMPOWERMENT verpflichtet. Diese Strategie der SELBSTBEFÄHIGUNG orientiert sich stark an den tatsächlichen Wünschen und Ressourcen der Beratungsnehmer und Beratungsnehmerinnen und ermöglicht so nachhaltige Veränderungsprozesse. Mobile Beratung findet auf Wunsch aufsuchend und anonym statt, ist kostenlos und als Teamarbeit konzipiert.

Kontakt:

Projekt Gegenpart – Mobiles Beratungsteam gegen
Rechtsextremismus in Anhalt (Dessau-Roßlau)
Alternatives Jugendzentrum Dessau e.V.
Schlachthofstraße 25
06844 Dessau-Roßlau
Tel: 0340 52098027
buero@projektgegenpart.org
www.projektgegenpart.de





zurück