Träger:

Aufgabe:

Die Arbeitsstelle Rechtsextremismus (AREX) ist die zentrale Recherche- und Analyseinstanz im Themenfeld Rechtsextremismus in Sachsen-Anhalt. Auf ihre Recherche und Analyse rechter Strukturen und Aktivitäten in Sachsen-Anhalt und deren Einordnung in einen überregionalen und bundesweiten Kontext bauen Akteure und Akteurinnen inner- und außerhalb des Beratungsnetzwerks.

Analyse:

Die AREX führt regionale Erkenntnisse zum Rechtsextremismus zusammen verknüpft diese mit Hintergrundinformationen zu überregionalen Strukturen und Entwicklungen und stellt diese insbesondere für die Verwendung durch die Mobilen/Regionalen Beratungsteams und die Opferberatungsstellen für deren Fallarbeit zur Verfügung. Die Bandbreite der analysierten Medien reicht von rechtsextremen Internetseiten über interne Publikationen bis zu rechtsextremer Musik. Die so gewonnenen Erkenntnisse werden in unterschiedlicher Form veröffentlicht und interessierten Personen und Strukturen zur Verfügung gestellt.

Koordination:

Als Fachstelle für die in und außerhalb des Beratungsnetzwerks befindlichen Institutionen sorgt die AREX für die inhaltliche und methodische Weiterentwicklung der Beratungs- und Handlungskonzepte und erarbeitet im Kontakt mit den Partnerinnen und Partner im Beratungsnetzwerk Handlungsoptionen und Interventionsmöglichkeiten. Sie nimmt diese Rolle auch für Akteure und Akteurinnen aus den Bereichen Politik, Sport, Medien und Wissenschaft wahr.

Kontakt:

Arbeitsstelle Rechtsextremismus Halle
Miteinander e.V.
Landsberger Straße 1
06112 Halle
Tel: 0345 2266450
Fax: 0345 2267101
www.miteinander-ev.de





zurück